Wie ihr mit Cluetivity Home Escape Games entwickelt und verkauft

von

Share via

Mit Cluetivity könnt ihr trotz Ausgangsbeschränkungen Umsatz generieren. Anhand von zwei Beispielen zeigen wir euch, wie ihr Operation Mindfall und Das Magische Portal ganz einfach in Home Escape Games verwandelt.

Wegen Corona sind in vielen Ländern Escape Rooms, Outdoor Escape Games und andere Veranstaltungen derzeit verboten. Das führt zu massiven Umsatzeinbußen in den Branchen.

Partner von Cluetivity haben trotz der Ausgangsbeschränkungen die Möglichkeit, Spiele zu verkaufen. Outdoor Escape Games Zürich und Dresden Secrets zeigen, wie es geht.

Beide Cluetivity-Partner verkaufen sowohl Operation Mindfall als auch Das Magische Portal als Home Escape Games und generieren auf diese Weise wenigstens etwas Umsatz in der Zeit, in der ihre lokalen Geschäfte geschlossen sein müssen.

Wie funktionieren Home Escape Games mit Cluetivity?

Die technische Umsetzung ist simpel:

  • Startet den Customiser.
  • Wählt eine eurer Routen für das jeweilige Spiel aus.
  • Falls ihr Rätsel in eurer Route habt, die nur gelöst werden können, wenn die Spieler einen Ort besuchen (zum Beispiel wenn sie die Stufen einer Treppe zählen müssen), ändert diese Rätsel.
  • Ladet die Route auf eurem iPad.
  • Aktiviert den Testmodus für die Route, damit alle Rätsel ortsunabhängig gestartet werden können.
  • Habt ihr das erledigt, ist eure Route spielbar, ohne das Haus verlassen zu müssen.

Jetzt brauchen eure Kunden nur noch das iPad und ein ActionPack, um eure Home Escape Games spielen zu können. Das ActionPack ist wichtig, um die Augmented-Reality-Aufgaben zu lösen und noch mehr Abwechslung und Spielspaß zu bieten. Dresden Secrets bietet dazu zwei Modelle an:

  • Spieler holen das Equipment selbst ab und zahlen 29 Euro pro Spiel.
  • Spieler bekommen das Equipment geliefert und zahlen 39 Euro pro Spiel.

Bei Outdoor Escape Games Zürich zahlen Spieler 89 Schweizer Franken und bekommen die Ausrüstung nach Hause geliefert.

Bei beiden Anbietern erhalten die Spieler als Dankeschön einen Gutschein auf ihre nächste Buchung. So können sie nicht nur einen Escape Room zu Hause spielen, sondern kommen mit großer Wahrscheinlichkeit auch nach dem Ende der Conronakrise als Kunden zurück.

Wer ist die Zielgruppe für Home Escape Games?

Sowohl Dresden Secrets als auch Outdoor Escape Games Zürich waren bis vor Kurzem hauptsächlich im B2B-Bereich aktiv. Die Zielgruppe für die Home Escape Games von Cluetivity sind aber vorwiegend Familien. Denn durch die Ausgangsbeschränkungen fällt es vielen Eltern schwer, ihre Kinder die ganze Zeit zu beschäftigen.

Escape Games, die man zu Hause spielen kann, bieten da eine willkommene Abwechslung. Durch die Verschmlezung von packenden Geschichten und moderner Technologie faszinieren Augmented-Reality-Spiele wie Operation Mindfall und Das Magische Portal sowohl Kinder als auch Erwachsene dabei umso mehr.

Was könnt ihr tun, um ebenfalls Cluetivity Escape Games für Zuhause anbieten zu können?

Als erstes müsst ihr eure Routen und Rätsel, wie oben beschrieben, bearbeiten, damit eure Kunden von zu Hause aus spielen können.

Als zweiten Schritt empfehlen wir, dass ihr auf eurer Webseite eine Landingpage für eure Home Escape Games einrichtet. Outdoor Escape Games Zürich und Dresden Secrets liefern dafür Inspirationen. Nennt die wichtigsten Daten und Fakten sowie den Preis und erklärt, wie es mit der Lieferung von iPad und ActionPack funktioniert. Außerdem kann ein Hinweis hilfreich sein, dass eure Kunden damit ein kleines lokales Geschäft unterstützen. Denn trotz Social Distancing ist die Coronakrise auch eine Zeit des Zusammenrückens.

Damit die Leute von eurem Angebot erfahren, solltet ihr es auf euren Social-Media-Kanälen bewerben. Zum einen empfehlen sich organische Posts. Zum anderen ergeben aber auch Werbeanzeigen in den sozialen Netzwerken Sinn. Auf diese Weise könnt ihr sehr genau einstellen, wen ihr mit euren Anzeigen ansprechen wollt. Ihr könnt zum Beispiel nach Alter, Wohnort und Hobbys filtern.

Damit sind die Grundlagen gelegt! Wir freuen uns, dass wir so kreative Partner haben und dass unsere Spiele auch in Krisenzeiten für Umsatz sorgen können.

Nichtsdestotrotz arbeiten wir mit Hochdruck daran, euch auch darüber hinaus zu unterstützen. Nächste Woche veröffentlichen wir das erste Cluetivity Remote Escape Game. Es ist eine tolle Teambuilding-Aktivität für Firmen, deren Mitarbeiter von zu Hause aus arbeiten, und begeistert auch Freunde und Familien, die sich nicht persönlich treffen können.

Remote Escape Game Operation Mindfall

Wir werden bald weitere Informationen zu dem Spiel mit euch teilen!

Share via

Archives

Categories

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.